Seite wählen
Neurotransmitter » Cholin und Acetylcholin

Cholin und Acetylcholin

HPLC-Analyse von Cholin und Acetycholin

  • Gesamtdauer der Analyse < 10 min
  • Kleines Probenvolumen: 5µL
  • Nachweisgrenze 1,5 fmol auf der Säule (0,3 nmol/L)

Der ALEXYS Neurotransmitter Analyzer kann für den schnellen und empfindlichen Nachweis von basalen Acetylcholin (ACh)-Spiegeln in Mikrodialyseproben verwendet werden. Die Analyse von ACh mittels HPLC-ECD basiert auf einer Ionenpaarungstrennung, gefolgt von einer enzymatischen Umwandlung in Wasserstoffperoxid mit Acetylcholinesterase (AChE) und Cholinoxidase (ChO) nach der Säule. Beide Enzyme sind kovalent an eine stationäre Phase in einem immobilisierten Enzymreaktor (IMER) gebunden. Nach der Umwandlung wird das Wasserstoffperoxid mit dem elektrochemischen Detektor DECADE Elite mit Sencell auf einer Pt-Elektrode nachgewiesen. Die Methode ist für die Analyse kleiner Probenmengen bei niedriger nanomolarer Nachweisgrenze optimiert.